Fete

Fête de la Musique zum Sommeranfang 2022
- auch in der Passionskirche am Marheinekeplatz!

Eintritt frei, Spenden für die Musiker*innen erwünscht.

Perepjolotschki 21.6.2018 neu1

17.00 Uhr Ensemble Perepjolotschki
„Wahrlich, vieles hab' ich zu besingen“ (Anna Achmatova)
Die Perepjolotschki haben es sich zur Herzenssache gemacht, russische, ukrainische und belarussische Volkslieder vor dem Vergessen zu bewahren. Im vielfältigen Repertoire sind mehrstimmige Lieder, die seit Jahrhunderten in den Dörfern gesungen werden und alle Jahreszeiten und Ereignisse des Lebens begleiten. Durch ihre kraftvollen Stimmen, ihre Begeisterung und natürliche Ausstrahlung wird ein Gesang von großer Schönheit und Tiefe erlebbar, der die unendlichen Weiten des Himmels füllt und die Kraft der Erde in uns weckt.
www.Perepjolotschki.de

18.15 Uhr Ensemble Perperùna
Sechs Frauen, Zugvögel aus fünf Ländern: Griechenland, Deutschland, Frank- reich, Israel und Spanien - sie kommen zusammen, angetrieben von ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die griechischen und balkanischen polyphonen Traditionen.

19.30 Uhr Singfrauen Berlin: Lieder und Gesänge aus Ost- und Südeuropa

Wehmütige und heitere Melodien aus Armenien, Bulgarien, Georgien, Italien, Kroatien, Mazedonien, Slowenien und der Ukraine: Liebeslieder, Tanzlieder, Frühlingslieder, Arbeitslieder, Sommerlieder, Wiegenlieder – das ganze pralle Leben wird besungen! Jürgen Kupke: Klarinette, Mikail Yakut: Akkordeon, Jessica Jäckel: Waldzither, Karina Samuel: Panduri. Leitung: Franziska Welti 

20.45 Uhr Frauenchor „con passione“
Der Frauenchor „con passione“ ist mit der Kirchengemeinde Heilig Kreuz - Passion eng verbunden. Das Repertoire umfasst Musik von der Renaissance bis zu zeitgenössischen Kompositionen. Originalliteratur für Frauenchor und Werke von Komponistinnen werden bevorzugt. Bei der Fête de la Musique präsentiert „con passione“ Sommerlieder und Lieder, die Mut machen in Krisenzeiten. Leitung: Mareile Busse

_______________________________________________

Vermietung der Kirchen

Die Ev. Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion hat Akanthus Kulturmanagement als Arbeitsbereich aufgelöst und sich so von ihrem kommerziellen Veranstaltungsbereich verabschiedet.

Seit dem 01.05.2021 hat die neugegründete Agentur Halle-Luja die Vermietung der Passionskirche und der Heilig-Kreuz-Kirche übernommen.

Ihre Ansprechpartner*innen für die Anmietung der Kirchen:
Halle-Luja Kulturmanagement GmbH
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 030 54 81 20 01

Bernhard Sturm, Geschäftsführer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kerstin Rüve, Vermietungen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.halle-luja.berlin

_______________________________________________

Kirchliche kulturelle Veranstaltungen

Die Kulturveranstaltungen der Kirchengemeinde sind zum einen die eigenen Konzerte der Kirchenmusik, d.h. Chorkonzerte der Kantorei Passion und des Kammerchors und die OrgelKlänge, zum anderen die NachtKlänge, Konzerte im Liegen mit meditativer Musik, Kino- Passion (monatliche Film- und Gesprächsreihe in der Passionskirche bei freiem Eintritt) und das Themencafé zu Frühstückszeit. Auch das in der Passionszeit in der Heilig-Kreuz-Kirche liegende Labyrinth mit den dazugehörigen Veranstaltungen wird von der Gemeinde verantwortet.

Dazu kommen vereinzelt SonntagsKlänge, Sonntagskonzerte mit freiem Eintritt, dargeboten, z.B. von Musikschulorchestern oder ambitionierten Ensembles.

Sollte es zu Pfingsten 2023 wieder den Karneval der Kulturen und das Straßenfest geben, ist die Gemeinde wieder mit einem eigenen Programm in der Heilig-Kreuz-Kirche dabei.

Neben diesen rein kulturellen Veranstaltungen stellt die Kirchengemeinde ihre Kirchen kirchlichen und weltlichen Initiativen für Non-Profit-Veranstaltungen zur Verfügung. Besonders herausragend neben Gastgottesdiensten, Tagungen und Workshops ist die seit Jahren im Oktober stattfindende Kunstauktion Ekboart der evangelischen Landeskirche (EKBO), zugunsten von Projekten für Geflüchtete und Migranten.

Auch die Landesarmutskonferenz und das Treffen der Menschen mit Armutserfahrung sind gern gesehene Gastveranstaltungen in den Kirchen.

Ihre Ansprechpartner*innen für kirchliche kulturelle Veranstaltungen:

Kirchenmusik: Regionalkantor Johannes Stolte
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 030 81 49 25 98

Koordination Kulturveranstaltungen: Sigrid Künstner
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 030 81 49 25 86

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.