Wir sind eine evangelische Kirchengemeinde in Berlin-Kreuzberg:

einem vielfältigen und multikulturell geprägten Stadtteil.

Unsere zwei Kirchen sind "Offene Kirchen":

In der Heilig-Kreuz-Kirche in der Zossener Str. 65

und in der Passionskirche am Marheineke Platz 1 finden

sonntags unsere Gottesdienste statt -

Offene Kirchen sind die beiden Backsteinkirchen aber ebenso

an jedem Wochentag (Öffnungszeiten). Sie laden ein zum Gebet

und zur Besichtigung und sind auch Veranstaltungsorte

für viele geistliche und weltlichen Konzerte, für Feiern und soziale

Aktivitäten (z.B.  findet im Winter in der Heilig-Kreuz-Kirche mittwochs

eine Wärmestube statt und in der Passionskirche verteilt die Aktion

"Laib und Seele" donnerstags ganzjährig Essensspenden). 

Unserer Kirchencafé ist ein Treffpunkt mit selbstgebackenem

Kuchen und fair gehandeltem Kaffee zu "fairen" Preisen.  

Unsere Kirchen sind Offene Kirchen auch für Projekte des

Interreligösen Dialogs.

Zudem werden sie von dem Akanthus Kulturmanagement

Heilig Kreuz-Passion vermietet, damit die Gebäude erhalten

werden können.

Neben den beiden Kirchen hat unsere Kirchengemeinde

weitere Veranstaltungsorte. In der Nostitzstaße 6/7:

das Familienzentrum, das Obdachlosen-Beheimatungsprojekt

und einen Gemeindesaal, der auch gemietet werden kann.

In der Gitschiner Straße 15: unser Kultur- und Sozialzentrum GITSCHINER 15,

mit kostenlosen Angeboten für wohnungslose und arme Erwachsene.

 

Informationen zur Baugeschichte der Passionskirche


Die Baugeschichte der Heilig-Kreuz-Kirche