Labyrinth in Hkk B.v.Bremen 72

Labyrinth in Heilig-Kreuz - Karwoche

Palmsonntag (28.3.) – Ostern (5.4.2021)

Herzliche Einladung, das Labyrinth für Sie
ganz persönlich zu erleben!
Die Heilig-Kreuz-Kirche ist täglich geöffnet
vom 28.3. bis 5.4.2021, tgl. von 10–18 Uhr

und maximal drei Menschen können
zeitgleich mit Maske das Labyrinth begehen.

Zum dritten Mal legen wir das große Boden-Labyrinth aus Steinen in die Mitte der Heilig-Kreuz-Kirche. Das Labyrinth gehört zu den ältesten symbolischen Zeichen
der Menschheit und ist ein Meditationsweg, der auf verschlungenen Pfaden das Nachdenken über das eigene Leben anregt. Unter Corona kann die Begehung des
Labyrinths allein für mich ein besonders intensives Erleben sein.

Einige Anregungen dazu:

* Ich muss mich aufmachen aus meiner Isolation, aus meiner Müdigkeit und Überforderung.
* Ich stelle mich den Hindernissen, die mir im Wege stehen und mich in eine andere Richtung bringen.
* Ich füge mich dem Lebensweg, der mich führt.
* Ich halte durch. In der Mitte angekommen stelle ich mich der Frage: Wie sieht mein Rückweg aus?
* Welche Veränderungen können bestehen bleiben?
* Was brauche ich? / Was braucht unsere Gesellschaft für den Prozess des Übergangs?
* Der Rückweg aus der Mitte des Labyrinths ist ein Weg der Umkehr: Ein Neu-Anfang ist möglich!

In der Karwoche ist uns das Leben Jesu in den letzten Tagen vor seiner Tötung und seinem Sterben am Kreuz besonders nah. Auch dieser Weg kann im Labyrinth zum Thema werden: der Weg des Scheiterns. Jesu Wirken, sein Einsatz für ein Leben jenseits von Armut, in Gerechtigkeit für alle wurde am Kreuz jäh beendet. Aber wir wissen zum Glück, dass das Leben weiterging. Dass nach dem Scheitern auch wieder Hoffnung kam mit Ostern, der Auferstehung. Etwas muss sterben, damit es zur Auferstehung kommt! Das Christentum hat das Labyrinth mit Karfreitag und Ostern verbunden: der Weg in den Tod und aus dem Tod ins Leben.

Auch Online-Gottesdienste und Meditationen am Labyrinth sind geplant:

Am Dienstag, 30. März,
Online-Mittagsandacht am Labyrinth
in der Heilig-Kreuz-Kirche mit Pfarrerin B. v. Bremen- wir veröffentlichen sie
auf dem YouTube-Kanal unser Kirchengemeinde: hier

Am Mittwoch, 31. März, 8-9 Uhr,
Morgenmeditation am Labyrinth:
Stille und Bibelimpuls für den Tag...
Wer hat, kann gerne ein eigenes Sitzkissen/Matte oder Sitzbank mitbringen.
in der Heilig-Kreuz-Kirche, mit Pfarrerin D. Gülzow.

Am Karfreitag, 2. April, 18 Uhr,
laden wir ein zu einem Online-Gottesdienst mit dem Labyrinth via Zoom:
mit Pfarrerin B.v.Bremen und Pfarrerin D. Gülzow
Für unsere Zoom-Gottesdienste haben wir eine Online-Anmeldung eingerichtet:

www.t1p.de/zoom-gottesdienste

Unter diesem Link finden Sie die Termine und Anmeldemöglichkeiten.

Die Gottesdienste werden über einen Zoom-Account auf einem deutschen
Server abgehalten, der den Richtlinien der DSGVO entspricht.

Bitte zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden, wenn Sie Beratung
und Hilfestellung in Bezug auf die Nutzung der Plattform Zoom brauchen.
Wer Fragen hat, kann sich per E-Mail an Kantor Stolte wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.