Abschied von Dörte

In der Passionskirche haben wir Abschied genommen von Dörte Schmithals, die am 7.10.2018 im Alter von 56 Jahren gestorben war. Für viele war ihr Tod wie ein Schock, weil sie nicht wussten, dass Dörte schon lange krank war.

Dörte Schmithals war in unserer Gemeinde sehr präsent und bis zuletzt im Gemeindekirchenrat, in der Fundraisinggruppe und bei „Bibel für Neugierige“ aktiv. Wir haben sie sehr gern gehabt und sind traurig. Wir werden sie, ihr Lachen und ihre genauen Fragen, ihr Engagement und ihre Liebe zu Gott vermissen.

Folgende Liedstrophe hatte sie für ihre Trauerfeier festgelegt:

„Ach Herr, lass dein lieb Engelein an meinem End die Seele mein in Abrahams Schoß tragen. Der Leib in seim Schlafkämmerlein gar sanft ohn alle Qual und Pein ruh bis zum jüngsten Tage. Alsdann vom Tod erwecke mich, dass meine Augen sehen dich in aller Freud, o Gottes Sohn, mein Heiland und mein Gnadenthron. Herr Jesu Christ, erhöre mich, erhöre mich. Ich will dich preisen ewiglich” (Evangelisches Gesangbuch 397,3).                

Ute Gniewoß