Aktuelle Mitteilung vom 25.1.21

Liebe Gemeinde, liebe Interessierte,

die Infektionszahlen sind hoch und wir wollen auch als Kirchengemeinde
mit unseren Angeboten daran mitwirken, dass sie niedriger werden.
Aus diesem Grund werden wir bis zum Ende des Lockdowns
keine Präsenzgottesdienste und keine Mittagsandacht
mehr anbieten.

Aber wir wollen verbunden bleiben und Gottesdienst feiern.
Daher finden Sie für die nächsten Wochen bei uns folgende Möglichkeiten:

„Sternstunde – Abendgottesdienste via Zoom“
am Sonntag, den 31. Januar sind Sie um 18.00 Uhr zu einem
Zoom-Gottesdienst eingeladen. Außerdem feiern wir am
Mittwoch, den 27. Januar um 18.00 Uhr einen Zoom-Gottesdienst
anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
(Thema: Menschlicher Umgang verboten).
Bitte halten Sie für die Zoom-Gottesdienste eine Kerze,
Zündmittel und eine Schnur bereit.

Für diese Zoom-Gottesdienste haben wir eine Online-Anmeldung
eingerichtet: www.t1p.de/zoom-gottesdienste
Unter diesem Link finden Sie die Termine und Anmeldemöglichkeiten.

Bitte zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden, wenn Sie Beratung
und Hilfestellung in Bezug auf die Nutzung der Plattform Zoom brauchen.
Die Gottesdienste werden über einen Zoom-Account auf einem deutschen
Server abgehalten, der den Richtlinien der DSGVO entspricht.
Wer Fragen hat, kann sich an Kantor Johannes Stolte wenden
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder an Pfarrerin Dörthe Gülzow
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Mittagsandacht / Video-Andacht
Statt der wöchentlichen Mittagsandacht in der Heilig Kreuz-Kirche
stellen wir einmal in der Woche zum Dienstagmittag eine neue Videoandacht
auf unseren Youtube-Kanal. Sie finden die aktuelle Andacht, wenn Sie hier klicken.

Sonntagsspaziergang: Bei einem Spaziergang über die Friedhöfe
an der Bergmannstraße wollen wir Texte sonntags zum Klingen bringen.
Sie können sich als einzelner Mensch oder als Infektionsgemeinschaft
individuell bei Pfarrerin Gniewoß melden
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Tel: 0306145439)
oder bei Pfarrer Storck (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel: 0179 1209172)
und einen Termin abmachen.

Unsere Kirchen bleiben für stille Momente, Gebete und Besichtigungen geöffnet.
Heilig-Kreuz-Kirche (Zossener Str. 65, 10961 Berlin):
Mo 10-13 Uhr, Di 14.30-16 Uhr, Do 14.30 -16 Uhr, Fr 15-17 Uhr.
Passionskirche (Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin):
Mo-Do 9-14.30 Uhr, Fr 9-14 Uhr.

Alle Gruppen, Veranstaltungen und Treffen können nicht stattfinden.
Das Kirchencafé in der Heilig-Kreuz-Kirche bleibt geschlossen.
Für unsere sozialen Projekte Wärmestube, LAIB und SEELE
und Zentrum GITSCHINER 15 gibt es besondere Regelungen.
Bitte beachten Sie weiterhin unsere Aushänge und Bekanntmachungen im Internet.

Unser Gemeindebüro ist telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar
- wir bitten von Besuchen dort abzusehen: Tel. 6912007
Mo 10 -13 Uhr, Di. 14.30 Uhr-16 Uhr, Do. 14.30 -16 Uhr.
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Pfarrer*innen stehen gerne für Gespräche zur Verfügung:
Ute Gniewoß (Tel. 6145439), Peter Storck (Tel. 0179 1209172)
und Dörthe Gülzow (Tel. 0151 67808430)

Wir wünschen Ihnen, dass Sie behütet durch diese Wochen kommen
und grüßen Sie herzlich!
Die Gemeindeleitung der Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion

______________________________________

Unsere aktuellen Gottesdiensttermine finden Sie hier.

PK night of light beschnitten kleinDetlef Bluhm

Foto: Detlef Bluhm

Alarmstufe ROT auch an der Passionskirche
in der NIGHT of LIGHT (22./23. Juni 2020)!
Das AKANTHUS Kulturmanagement unserer Kirchengemeinde beteiligte sich mit der rot beleuchteten Passionskirche in Kreuzberg an der bundesweiten NIGHT of LIGHT, die mit der Alarmstufe ROT die dramatische Situation der Veranstaltungsbranche thematisieren will. Fotos der Aktion auf Instagram und Facebook: #nightoflight2020
Über 7500 Veranstaltungsorte in Deutschland wurden angestrahlt - auch die Passionskirche am Marheinekeplatz in Kreuzberg war Teil dieser Protestaktion und sollte rot leuchtend auf die schwierige Situation hinweisen, in der sich Akanthus Kulturmanagement Heilig Kreuz-Passion befindet.

Akanthus ist für die Vermietung der Passionskirche und der Heilig-Kreuz-Kirche zuständig und trägt damit zum Erhalt dieser beiden Kreuzberger Kirchen als öffentliche Orte bei. Beide Kirchen sind seit Jahrzehnten gut besuchte Konzertstätten - über ihre kirchliche und soziale Nutzung durch die evangelische Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion hinaus. Die Passionskirche ist seit den 80er Jahren bekannt für weltliche Konzerte für bis zu 720 Gästen. In der Heilig-Kreuz-Kirche mit 430 Plätzen treten oft die großen Chöre und Orchester der Stadt auf, und es finden Tagungen und Feiern statt. In unseren beiden Kirchen sind aufgrund der Coronapandemie von mehr als 200 geplanten Veranstaltungen für 2020 über 120 Veranstaltungen abgesagt worden. Dies verursacht einen erheblichen Umsatzverlust und bedroht die Existenz des Kulturbüros.
Mehr Infos: www.akanthus.de

_______________________________________

LAIB und SEELE (Passionskirche) findet weiterhin statt. Die Ausgabe erfolgt in Form von vorgepackten Taschen draußen vor der Kirche.
Anmeldung und Ausgabe: donnerstags, 12-14 Uhr.

Spenden von haltbaren Lebensmitteln werden dort donnerstags in der Zeit von 9-14 Uhr gern entgegengenommen
(z.B. Nudeln, Reis und Kaffee, den wir momentan kostenlos an die Wartenden ausschenken).

_____________________________________________

 

Willkommen sind alle. Sie finden Platz für Stille, aber auch zum Reden,
Hören, Schauen und Aktiv-Werden.


Neben den Gottesdiensten finden in der Passionskirche Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Die Termine hierfür können dem Veranstaltungskalender entnommen werden.
Und auch der Seite von Akanthus, dem Kultur- und  Veranstaltungsmanagement unserer Kirchengemeinde, www.akanthus.de

Jeden Donnerstag dient die Passionskirche als Ausgabestelle der Aktion LAIB und SEELE.

Am Mittwoch jeweils in der Mitte des Monats ist im großen Raum der Passionskirche eine Filmvorführung mit anschließender Diskussion von Anwesenden und Gästen zu einem gesellschaftlichen Thema unter dem Motto KINO~PASSION. www.kino-passion.de

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.