Wir erinnern an zwei im Oktober verstorbene Gemeindeglieder:

Am 7. Oktober verstarb unser GKR-Mitglied Frau Dörte Schmithals im Alter

von 56 Jahren. Unseren Nachruf finden Sie hier.

Am 17. Oktober verstarb unsere langjährige Gemeindemitarbeiterin

Frau Evelyne Lange, sie wurde 78 Jahre alt. Den Nachruf finden Sie hier

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In diesem Jahr kein "Fest der Obdachlosen" im Dezember

in der Heilig-Kreuz-Kirche, sondern erstmals im Januar 2019 ein

"Neujahrsempfang der Obdachlosen":

Seit über 20 Jahren wurde in der Heilig-Kreuz-Kirche das große "Fest der Obdachlosen"

als adventliche Feier der Kältehilfe-Einrichtungen ausgerichtet. Diesen Winter wollen wir

etwas Neues wagen: das große Fest soll nicht in der Vorweihnachtszeit stattfinden,

in der in Berlin in diesem Jahr einige große und kleine Feiern für Wohnungslose und Arme

veranstaltet werden, sondern im tiefsten Winter- im Januar - dann, wenn keine Feiern mehr

stattfinden- die Suppenküchen und Wärmestuben aber überfüllt sind - und Mangel herrscht an

Notschlafplätzen. Deshalb planen wir für den Januar einen NEUJAHRSEMPFANG der OBDACHLOSEN

für zirka 500 Gäste = Obdachlose und Einkommensarme und alle, die sich ihnen verbunden fühlen:

am 23.1.2019, 15-18 Uhr, in der Heilig-Kreuz-Kirche. Mit Musik, den Kinderakrobaten vom Juxirkus

- Kaffee, Kuchen und warmen Abendessen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

KINO~PASSION - Kino und Gespräch

in der Passionskirche - ist ein kulturelles Angebot auch für Menschen,

die sich einen Kinobesuch aus finanziellen Gründen nicht leisten können.

"Möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, am kulturellen Leben in dieser Stadt

teilzunehmen, ist uns ein großes Anliegen", sagt Pfarrer Peter Storck.

"Miteinander genießen wir großes Kino und deuten das Leben. Darauf freue ich mich."


Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen!

Mittwochs einmal etwa in der Mitte des Monats um 19 Uhr:
im Anschluss Nachgespräch.

Nächster Termin:

Mittwoch, 16. Januar, 19 Uhr: Film "Der Weichensteller" 

Regie: Jos Stelling/Stummfilm von 1986

Mit Live-Musik: Rainer Sohst/Geige & Leisa Bill/ Klavier

An einem Stellwärterhäuschen im kargen Niemandsland steigt eine mondäne Schönheit irrtümlich

aus dem Zug. Ein Jahr lang bleibt die Frau bei dem kauzigen, wortkargen Weichensteller, der sich

langsam in sie verliebt. Am Ende besteigt die Frau wieder einen Zug und entschwindet in die Zivilisation.

Zurück bleibt der tote Weichensteller

Adresse: Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin

www.kino-passion.de     www.akanthus.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das Kirchencafé der Heilig-Kreuz-Kirche

öffnet im Winter mittwochs bis sonntags

von 14 - 18 Uhr sowie zu Veranstaltungen.

Es wird überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen betrieben.

Der Eingang befindet sich in der Blücherstraße.

Bei uns sind Kinder herzlich willkommen. Zur Unterhaltung gibt es Malsachen und Spiele.


 - Verschiedene selbst gebackene Kuchen.
 - Fair Trade-Kaffee (Kaffee aus fairem Handel)
 - Tee von GEPA (fait gehandelter Tee)
 - antiquarische Bücher und Internet über WLAN.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 
 
 

Neues aus unserem Kultur- und Sozialzentrum

in der Gitschiner Str. 15:

002 g15 grafik 1 

18 Jahre GITSCHINER 15!

GITSCHINER 15 feierte mit Nutzer/innen und Unterstützer/innen 18. Geburtstag: am Samstag 24.11., 15-20 Uhr, in der Gitschiner Str. 15 in Berlin-Kreuzberg:  mit Musik, einem Buffet, Grillen und vielen anderen Überraschungen – und natürlich mit guten Gesprächen.

Außerdem wurde die Ausstellung "Retrospektive" eröffnet: Sie präsentiert eine Auswahl von Werken, die die Nutzer/innen der großen GITSCHINER 15-Atelieretage in den vergangenen 18 Jahren geschaffen haben.

Ausstellungsplakat

 

 

Bildhauer poster kleiner

Kostenlos in der Gitschiner Str.15, 10969 Berlin-Kreuzberg (Nähe U-Bhf. Prinzenstraße)

Mehr Informationen zum Zentrum GITSCHINER 15: www.gitschiner15.de