Heute, am letzten Dienstag im Monat Juli, 25.07., keine TAIZÉ-Andacht ! (Sommerpause) Dann wieder am Dienstag, 29. August 2017.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ausstellung mit starker Kunst trotz Armut im Zentrum GITSCHINER 15 ! Zurzeit gibt es mindestens zwei gute Gründe mal wieder im Kultur-und Sozialzentrum GITSCHINER 15 vorbeizuschauen: das Alkoholfreie Café im Zentrum GITSCHINER 15 präsentiert noch bis 21. August  Zeichnungen und Gemälde aus London, New York und Mumbai - geschaffen von wohnungslosen Menschen- zeitgleich werden im Austausch 12 Kunstwerke von den Gästen des Zentrums GITSCHINER 15 in London, New York und Mumbai ausgestellt.  Außerdem  zeigt die Treppenhaus-Galerie GITSCHINER 15  noch bis zum 31. Juli die sehenswerte Ausstellung "WILD at ART" mit neuen Werken von GITSCHINER 15-Künstlern. EINTRITT FREI: zu den Öffnungszeiten Mo-Mi 9-17 Uhr, Do 11-17 Uhr, Fr 9-14 Uhr. Adresse: Gitschiner Str. 15. 10969 Berlin-Kreuzberg.  Mehr Informationen : www.gitschiner15.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Vorausschau auf die Gottesdienste im August. In der PASSIONSKIRCHE haben wir eine Predigtreihe "LUTHER":
06. August 11 Uhr (1) der Predigtreihe mit Pfarrer Peter Storck: Prioritäten setzen! Wie helfen die Prioritäten der Reformation "Allein der Glaube", "Allein das Wort Gottes" und "Allein Christus" uns heute? Musik Kantor Reinhard Hoffmann.
13. August 11 Uhr (2) der Predigtreihe mit Pfarrerin Ute Gniewoß: Luthers Rede vom Priestertum aller Gläubigen und unsere Sehnsucht für die Kirche heute.
Musik: Kantor Reinhard Hoffmann.
20. August 11 Uhr (3) der Predigtreihe mit Pfarrer Jürgen Quandt: Martin Luther und die Frage nach Staat und Kirche. Musik: Frau Dr. Christine Clar.
27. August 11 Uhr (4) der Predigtreihe mit Pfarrerin Ulrike Klehmet: Über Rechtfertigung. Martin Walsers Nachdenken über Luthers großes Glaubensanliegen.
Mit Taufen. Musik: Kantor Reinhard Hoffmann.+++++++++++++++
Im August keine Gottesdienste in der Heilig-Kreuz-Kirche !
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Besuchen Sie auch gern wieder unsere gemeinsame Mittags-Andacht mit Gebet und Musik immer dienstags um 12 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in der Zossener Straße 65

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 Kinderfreizeit in den Sommerferien

23.7.-27.7. im Gästehaus/ Hüttendorf Schwanenwerder (Wannsee), 5-12 Jahre (ohne Eltern), circa 130€ (mit Vollverpflegung)

Anmeldung: Lydia Schulz Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Konfitüre - ein Angebot für 9 bis 12jährige, die auf Entdeckungsreise gehen wollen
Themen entdecken, Mittagessen, Kickern und mehr ... Ein Freizeitangebot für alle Mädchen und Jungen, die samstags etwas mit Gleichaltrigen machen wollen.
Samstag, 08.07.2017, 10 bis 15 Uhr  im Gartenhaus der Wartenburgstraße 7 (Gemeindehaus der Jesus Christus Gemeinde).
infos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

KINO~PASSION - Kino und Gespräch in der Passionskirche - ist ein kulturelles Angebot auch für Menschen, die sich einen Kinobesuch aus finanziellen Gründen evtl. nicht leisten können. " Möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, am kulturellen Leben in dieser Stadt teil zu nehmen, ist uns ein großes Anliegen",sagt Pfarrer Peter Storck. "Miteinander genießen wir großes Kino und deuten das Leben. Darauf freue ich mich."
Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen!

Mittwochs einmal etwa in der Mitte des Monats um 19 Uhr: 

Am 19. Juli  wird der Film ARRIVAL gezeigt. Inhalt: Die Linguistin Louise Banks (Amy Adams) trauert um ihre an Krebs verstorbene Tochter - als während einer Vorlesung mehrere Mobiltelefone gleichzeitig zu summen und fiepen beginnen, und eine Studentin darum bittet, Prof. Banks möge doch den Fernseher anschalten. Zwölf außerirdische Raumschiffe sind auf der Erde gelandet. Panik, Aufstände, Plünderungen sind die unmittelbare Folge. In der Nacht landet ein Hubschrauber in Louises Garten. Ihre Kenntnisse als Sprachwissenschaftlerin sind gefragt, um mit den Außerirdischen in Kontakt zu treten. Was wollen, was meinen die Außerirdischen?
Können wir uns vorstellen, vollkommen fremde Wesen, die uns etwas Gutes tun wollen? - Es beginnt ein unendlich langsames, mühsames Lernen. Die Forscher sind fasziniert von den Wesen und ihrer Sprache. Aber das Militär sieht nur die Bedrohung und rüstet zum Angriff. Ein spannender globaler Wettlauf zwischen Kriegstreiberei und friedliebenden Wesen.
Im Anschluss Gespräch zum Thema "Kommunikation". www.kino-passion.de, www.akanthus.de
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 

GITSCHINER 15 braucht Ihre Unterstützung – werden Sie Mitglied im Förderkreis!

002 g15 grafik 1 In einem denkmalgeschützten, ehemaligen Fabrikgebäude in der Gitschiner Str. 15 in Berlin-Kreuzberg organisiert die Ev. Kirchengemeinde seit November 2000 mit dem Zentrum GITSCHINER 15 eine außergewöhnliche "Volkshochschule" :

für Obdachlose und einkommensarme Erwachsene sind dort alle Angebote kostenlos. Sie können malen, schreinern, Fahrräder reparieren – im Musikraum trommeln, im Chor singen, Klavierspielen lernen sowie die Sozialberatung und das Alkoholfreie Café nutzen. GITSCHINER 15 wird von Gemeindemitgliedern ebenso besucht, wie von anderen Nachbarn. Es gibt auch Berliner, die wegen der Angebote im Zentrum GITSCHINER 15 extra nach Kreuzberg fahren. In den vergangenen 17 Jahren sind die Nutzerzahlen angestiegen, es kommen wochentags bis zu 100 Gäste.

GITSCHINER 15 ist eine wichtige Ergänzung zu den elementaren Angeboten der Obdachlosenhilfe in Berlin. Trotz der Wertschätzung durch die Bezirkspolitik und durch den Berliner Senat erhält das Projekt aber keine Regelförderung und konnte bisher nur mit Spenden, Kollekten und Stiftungsgeldern erhalten werden.

Bitte helfen Sie mit, das Zentrum GITSCHINER 15 zu erhalten: mit einer einmaligen Spende - oder Sie werden Mitglied im Förderkreis und spenden regelmäßig einen von Ihnen festgelegten Betrag- so lange Sie das wünschen.

Mehr Informationen zum Zentrum GITSCHINER 15:

www.gitschiner15.de

www.heiligkreuzpassion-sozial.de

Helfen Sie, GITSCHINER 15 - das Zentrum gegen Armut und soziale Ausgrenzung-  zu erhalten!
Werden Sie Mitglied im Förderkreis!
Das Beitrittsformular finden Sie auf dieser Internetseite in der Rubrik Soziales - Unterrubrik "Gitschiner15"

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++